Fair Game {Rezension}

 hallo
Dieses Buch ist schwupsdiwups in meine Anfrage Liste beim Bloggerportal gelandet? Wieso? Weil meine Ladys das Genre lieben und es mir schmackhaft gemacht haben? Ja das kann gut sein. ♥ Vielen Dank an das Bloggerportal und an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.
ICH VERSUCHE WIE IMMER DIE REZENSION SO SPOILER FREI WIE MÖGLICH ZU HALTEN, WAS MIR ALLERDINGS NICHT IMMER GELINGT UM AUSDRÜCKEN ZU KÖNNEN WAS BEIM LESEN IN MIR VORGING.

Information

Jade & Shep: Fair Game – Roman (Fair-Game-Serie, Band 1) Taschenbuch – 9. Mai 2017

klappentext

Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der super reiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich …

 

persönliche-meinung

photo5305781733536409534

Der Schreibstil der Autorin ist toll. Einfach und spritzig. Vom ersten Absatz war man in der Handlung und musste bis zum Ende hin des öfteren Schmunzeln durch die witzigen Handlungsbeschreibungen und Dialogen. Selbst bei wechselnden Perspektive von Jade und Shep konnte man der Handlung super gut Folgen und bekam nähere Einblicke der Gefühle und Ansichten ihrer Gegenüber.

So hab ich Shep, gegen allen Erwartungen eigentlich sofort in mein Herz geschlossen. Ich fand ihn witzig, sexy und Charming. Er ist super heiß und zu seinem Leidwesen weiß er das auch. Wobei ich so was ja immer toll finde, das macht so ein gewisser Charakter aus ihm. Selbstbewusst.Ihm war relativ schnell klar, auch wenn er es selbst nicht direkt bemerkte oder es zu unterdrücken versuchte, was er will. Jade war da schon eher die 0815 Protagonisten. Nach außen hin stark und widerspenstig und innerlich zerrissen und hingebungsvoll. Nichts Besonderes, aber auch nicht sonderlich negativ aufgefallen, positiv war allerdings, wie schnell sie lernte und sich eingestehen konnte Fehler gemacht zu haben. Ich stellte mir Erscheinungsbild wahnsinnig Gut aussehend vor, das hat die Autorin echt super beschrieben. Ich fand Jade einfach heiß, haha. Mit diesen Sommersprossen und Natürlich roten Haaren. Natürlich thronte auch dieses New Adult buch mit hinreisenden neben Charakteren sowie man sie des Öfteren vorfinden, wobei ich hier sagen, muss das mir Jades beste Freundin total unsympathisch war, sowie selbstverständlich auch der Ex von Jade.

Die Freunde von Shep waren superwitzig. Auch bestürzt war ich von den Eltern. Ich sag euch nicht von welchen Eltern, wenn ihr es lest, wisst ihr sofort, was ich meinte. Allen in allem waren die Charaktere aber gut ausgearbeitet und niemand wirkte zu flach oder farblos.

 

In diesem Buch passiert nichts Neues, nichts Episches was dieses Genre anbelangt aber es hat wirklich Spaß gemacht es zu lesen, war super umgesetzt und ich habe es selbst in meiner Leseflaute in wenigen Tagen durch gehabt, was wahrscheinlich auch daran lag das hier dieses oftmals ausgeschlachtete Drama, der dunkle Schatten welche auf den Vergangenheiten der Protagonisten liegen, einfach fehlte. Zwar waren die Umstände des zusammentreffen eher ungewöhnlich aber sonst. Das ganz normale Drama.

fazit

Das Buch besticht mit witzigen Dialogen und heißen Szenen. Ob ich die Fortsetzung mit Tristan und Gabe lesen werde? Ich glaube nicht, ich bin nicht besonders ein Fan von diesen Fortsetzungen mit andere Hauptcharaktere weil ich mich gerne auf Protagonisten einschieße und sie ungerne direkt loslasse oder in den Hintergrund stellen lasse. Schlussendlich kann ich sagen das ich das Buch wirklich mochte. Ich hatte Spaß beim Lesen und fühlte mit den Charakteren.

 

 Rezensionsüberschriften

Viel kann man zu dem Cover ja nicht sagen. Es ist heiß. Jade sieht mit den tollen Sommersprossen genau so aus wie man sich das vorstellt und Shep ist auch nicht von schlechten Eltern. Besonders gut gefallen mir der Titel, Verlag und Autoren Unterbringung auf dem Cover. Simple und nicht im Vordergrund, nichts sticht unangenehm hervor und harmoniert toll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s