Ewig Dein {Rezension}

hallo

„Cover-Opfer“ Jap, hier war mal wieder mein Auge Schuld. Ich war verzaubert von diesem Cover und finde das es noch viel schöner aussieht wenn man es in Händen hält. Vielen Dank an den CBj Verlag und dem Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar. Definitiv ein Buch mit einer menge Potential!

91zojd-dwql

Rezensionsüberschriften

Tolles und verträumtes Design, es hat soviele kleine Details die sich in einem zu einem tollen und Volledeten Cover Mausert. Der Titel ist auch winzigen und unendlich vielen Sternen zusammen geschustert und Funkeln mit Speziallack auf dem Cover. Allerding fallen einem beim genaueren Hinschauen doch ein paar  Kleinigkeiten auf, welche ich nicht so gestaltet hätte.

Mindert aber nicht den Gesamteindruck wenn du dieses Werk in den Händen hälst! Auch unter dem Cover strahlt das Buch in einem krassen Pink, da hätt ich mir etwas blau türkises mit Sternen oder so gewünscht.
Aber am schlimmsten für mich war das Format.. wieder viel größer als das normale Hardcover Format.. WIESOOOO könnt ihr Verlage euch den nicht an eine einheitliche größe halten! Sowas macht mich wahnsinnig! ♥

autorin

a1fhrrta-8l-_ux250_Janet Clark arbeitete nach ihrem Studium als wissenschaftliche Assistentin, Universitätsdozentin und Marketingchefin in Belgien, England und Deutschland. Nach einer erfolgreichen Karriere im Wirtschaftsbereich, startete sie 2010 noch einmal von Null: als Autorin. 2011 wurde ihr erster Roman veröffentlicht. Seitdem erschienen 4 weitere Romane und eine vierteilige Serie. Neben dem Schreiben setzt sich Janet Clark als Präsidentin der Mörderischen Schwestern e.V. für die Rechte von Autorinnen ein. Mehr über die Autorin unter http://www.janet-clark.de
Folgende Bücher sind bereits erschienen:
Für Erwachsene:
„Black Memory“ (Heyne Verlag, 2017)
„Rachekind“ (Heyne Verlag, 2013)
„Ich sehe dich“ (Heyne Verlag, 2011)
Für Jugendliche:
„Ewig Dein – Deathline“ (cbj 2017)
„Finstermoos“ Band 1-4 (Loewe Verlag, 2015)
„Singe, fliege, Vöglein stirb“ (Loewe Verlag, 2014)
„Sei lieb und büße“ (Loewe Verlag, 2013)
„Schweig still, süßer Mund“ (Loewe Verlag, 2012)

Information

Deathline – Ewig dein (Die Deathline-Reihe, Band 1) Gebundene Ausgabe – 20. März 2017

klappentext

Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt

Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.

Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.

Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist …

persönliche-meinung

GXHG8454.jpg

Das Cover sagt jetzt nicht sehr viel über den Inhalt aus. Der Inhalt klingt intressant aber nach nichts neuem. Aber nach „Worte für die Ewigkeit“ bin ich extrem affin was „Indianer“ Bräuche, Reservate, Ranch usw anbelangt. Deshalb hab ich mich auch tierisch über die Zusage des Verlages gefreut. Ich begann das Buch kurz vor der Messe und musste bis zur Messe für kurze Zeit unterbrechen, nicht weil ich es mir nicht gefiel, einfach halt wegen der Messe. Messe Blues und so ♥

Der Schreibstil ist toll, konnte mich wirklich absolut nicht beschweren. Es wurde in diesem Buch die Ich Perspektive zum Erzählen gewählt. Was Dir den Einstieg direkt etwas erleichtert. Locker und nicht zu viele Details, aufs wesentliche konzentriert. Es fiel mir wirklich sehr leicht, den Zugang zu der Geschichte und besonders der Umgebung zu finden. Ich kannte Janet Clarke bisher noch gar nicht. War aber positiv überrascht.

Oft hat mich das Buch, die Grundidee und einige kleinere Merkmale an Twilight erinnert, aber sowas stört mich persönlich überhaupt nicht. Ich liebe Twilight wie ja mittlerweile bekannt ist. Das gute war da „Ewig dein“ trotzdem eine ganz Eigene Idee und Thematik mit ins Buch gebracht hatte, welche mich des öfteren an die Seiten gefesselt hatte.

Negativ, für mich waren die kleinen Anreger am Ende des jeweiligen Kapitels, kleine Spiler die mich zum weiterlesen ermutigen soll. “ Da wusste sie noch nicht…“ Ich fand die wirkten ziemlich schlecht. Ich mag sowas bei Filmen oder Serien schon überhaupt nicht. Die Protagonistin Josie ist 16 Jahre alt und arbeitet ind en Ferien leidenschaftlich gerne auf der Farm ihrer Familie. Das Herzblut ihrer verstorbenen Mutter und des todtraurigen Vaters. So wurde Sie dann auch zur absoluten liebhaberin für Pferde und ist sehr gut im Umgang mit diesen. Sie versucht ihrem Vater bei so vielem wie es geht unter die Arme zu greifen, eine verantwortungsbewusste junge Dame die ihre Familie und ihr Pferd über alles liebt.

Beide Proganositen, Josie und Ray waren eher flach ausgearbeitet, nicht wirklich tiefgehend und wenn doch hat man es leider nicht erfahren. Die Geschichte um beide Entwickelte sich rasend schnell, viel zu schnell, was ich bekanntlich auch nicht immer mag. Es muss einfach passen und Nachvollziehbar sein. Leider für mich nicht so geglückt, aber auch nicht vollkommen in den Sand gesetzt.

Die Idee fand ich grandios, wie sie ausgeschmückt wurde mit diesen alten Indianer Legenden fand ich wirklich am aller besten und diese ließen mich auch gebannt jede Seiter weiter lesen. Es war absolut authentisch! Toll fand ich auch das man trotz Haupthema nicht überwiegend damit in Berühung kam was das Thema noch mysteriöser und Geheimnisvoller darstellte.

fazit

Es gab spannung und einige kleinere Plotttwists, aufjeden fall überraschend genug das es nicht komplett vorhersehbar wirkte und ich mit hoher wahrscheinlichkeit einen 2ten Band davon auch lesen werde. Ein Band mit viel Potential aber einigen Ecken und Kanten die etwas besser hätten ausgefeilt werden können.

3-v-5

Advertisements

6 Gedanken zu “Ewig Dein {Rezension}

  1. Ich bin manchmal auch so ein Cover Opfer ^_^ auch dieses Buch habe ich schön öfters gesehen und finde das Cover so so toll! Schade ist die Geschichte nicht ganz so überzeugend…
    Wünsche dir ein tolles Wochenende! ♥

    Gefällt 1 Person

  2. Mir gefällt sehr gut, dass du die ganzen Bücher der Autorin aufgelistet hast. Mein erster Gedanke war nämlich, dass ich schon immer mal etwas von Janet Clarke lesen wollte und ich habe überlegt, über welche Bücher ich bereits gestolpert bin. Ich wollte gerade schon anfangen zu googeln. 😀
    Kann es sein, dass zwischendrin Buchangaben zu einem anderen Buch sind? Oder schmeißt der WordPress-Reader hier was durcheinander.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s