Nächstes Jahr am selben Tag {Rezension}

Bemerkung

Heute ist es soweit, das neue Buch von Colleen Hoover ist im Handel zu kaufen ♥

Durch ein tolles Gewinnspiel des DTV Verlages hatte ich die Chance mir ein Leseexemplar der deutschen Version von „November 9“ zu sichern. Ich hab schon so vieles von dem Buch gehört und war von der XXL Leseprobe einfach begeistert.Vielen Vielen Dank an den DTV Verlag für diese tolle Chance!!

9783423740258

Rezensionsüberschriften

Ich war zwar auch immer ein Fan der weißen Cover von Mrs Hoover aber auch die neuen haben Ihren Charme. Es leuchtet angenehm in Pastell rosa Farben, was dem Cover eine romantische Stimmung verleiht. Also perfekt passend zu den Hoover Büchern.

Das Paar auf dem Cover wirkt glücklich und süß. Also ich kann mich kaum Beschweren, das Einzige was ich etwas unglücklich finde, ist die Positionierung des Titels und dem Untertitel „Roman“ aber das ist auch nur „Mimimisiererei“.

autorin

61yiGUz4LkL._UX250_Vom Weihnachtsgeschenk zum Bestseller!

Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie ›Weil ich Layken liebe‹ als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book – und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. ›Weil ich Layken liebe‹ landete noch vor ›50 Shades of Grey‹ auf der New-York-Times-Bestsellerliste!

Mittlerweile hat sie drei Romane publiziert, die alle Bestseller wurden. 2014 erscheint bei dtv der Folgeband ›Weil ich Will liebe‹.

Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Information

Nächstes Jahr am selben Tag: Roman Broschiert – 10. März 2017

  • Broschiert: 376 Seiten
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (10. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423740256
  • ISBN-13: 978-3423740258
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel:November 9
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 2,9 x 21,1 cm

klappentext

New York – Los Angeles, und dazwischen die große Liebe

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit – und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …

Reihe: Einzelband

persönliche-meinung

230112198_47004_16248493692705883271-1

Wow. Colleen Hoover kann einen einfach nicht enttäuschen oder? Natürlich muss man alles verschmachtende unendlich romantische und absolut verzweifelnde Liebe mögen. Man muss sich auf sie einlassen. Man muss ihr komplett verfallen können. So war es bei mir mit Nächstes Jahr am selben Tag.

Mir gefallen nicht alle Bücher von ihr gleich gut. Der Schreibstil ist wieder vom ersten Buchstaben, von der ersten Zeile an einfach magisch. Einfach, Simple und bezaubernd. Sie umschreibt nicht viel und bleibt beim Wesentlichen. Realitätsgetreu eben. Das erleichtert das lesen ungemein. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Ben und Fallon. Fallon ist ein Mädchen mit schwieriger Vergangenheit, durch einen Unfall wurde ihr das Leben ungemein erschwert. Sie und Ben lernen sich vor dem Tag ihrer Abreise kennen. Durch ein bestimmtes Ereignis, welches ich euch natürlich nicht verraten werde, kommen sie sich seelisch an diesem Tag schon ein gutes Stück näher, umso schwerer der Abschied.

Wer auch immer gesagt hat, dass die Wahrheit wehtut, hat massiv untertrieben. Die Wahrheit ist ein mieses Dreckstück. – Seite 29

Ben war mir ab der ersten Minute an super Sympatisch. So oft wie ich über Ihn lachen musste, das war der Wahnsinn.  Ich habe mich Insta-Love-mäßig, unvermittelt in Benton Kessler verliebt.

„Booktest du etwa mit mir?“

„Booktest?“

„Naja, du weißt schon. Wenn ein Typ sich mit einem Mädchen auf eine Art über Bücher unterhält, die so ähnlich ist wie Sexting, also dass man Nachrichten aufs Handy schickt, um sich gegenseitig heißzumachen. Nur geht es beim Booksting eben um Bücher und nicht um Sex und man macht es nicht per Handy, sondern….“ Ich hole Luft.“Okay, vergiss es. Als ich mir das eben ausgedacht hab, klang es irgendwie überzeugend.“ – Seite 117

Eigentlich müsste ich hier das komplette Kapitel zitieren weil ich es unbedingt mit euch teilen muss! Einfach der Hammer. Ich hab mich gekringelt vor lachen.

Die Lösung und die Idee dahinter finde ich absolut genial und interessant. Ich war sofort Feuer und Flamme und musste wissen wie es weiter geht. Auch die großen Zeitsprünge zwischen den Kapitel und das fehlen jeglicher Information wie es in den Leben der beiden weiter ging, fand ich toll. So blieb es einfach Interessant und man erlebte jeden 9ten November genau so wie Ben und Fallon, in jedem Detail wie sie diesen Tag erleben.

Ich war gebannt und gefesselt, die Story war von Anfang bis Ende verzehrend. Es gab auch hier natürlich den „OMG ist das Dein Ernst“ Moment, den wir aus einigen Colleen Hoover Bücher kennen. Ich war absolut geschockt und musste erst mal innehalten. Auch wenn einige auf den Ausgang der Handlung gekommen sind, tapte ich vollkommen im Dunkeln und war dementsprechend geblendet!

fazit

Es war unheimlich emotional und rasant! Man hatte nicht das Gefühl 376 Seiten gelesen zu haben, von mir aus hätte sie noch 200 drauf legen könne. Ich war durch den Wind, ich war verliebt, ich war vor Trauer verzehrt, war hoffnungsvoll und hoffnungslos, ich wat überrascht!! Also ich kann nur sagen. WUNDERBAR FRAU HOOVER!! Dieses Buch hat es auf meine Jahreshighlights Liste 2017 geschafft.

5-v-5

Andere Rezensionen:

Advertisements

4 Gedanken zu “Nächstes Jahr am selben Tag {Rezension}

  1. msmedlock schreibt:

    Hallo, Sam!
    Kennst du das, wenn du einen Autor findest, in eines seiner Bücher reinliest und ihn einfach für den Rest aller Tage verabscheuen willst, auch wenn er gar nichts dafür kann? Aus irgendeinem Grund geht es mir so mit Colleen Hoover. Keines ihrer Bücher wollte ich jemals auch nur mit der Kneifzange anfassen.
    Und jetzt sitze ich hier und denke: Ich will dieses Buch lesen……
    Das passiert mir selten, dass mich eine Rezension zu so einer 180°-Drehung veranlasst. ^^‘ Aber du scheinst echt begeistert zu sein. 🙂
    LG, m

    Gefällt 1 Person

    • unauffaellig-auffallend schreibt:

      War ich!! Ich liebe nicht alle Bücher von CoHo. Maybe someday war gut aber hat mich Lang nich so begeistert wie dieses. Mann muss sich halt drauf einlassen. Will dir da jetzt nix aufschwatzen 🤗🤗🤗 aber freut mich riesig das du es durch meine Rezension in Erwägung ziehst 😍😱

      Gefällt 1 Person

  2. Buecherpanda schreibt:

    Bisher habe ich noch kein einziges Buch von Coleen Hoover gelesen und war mir auch nie sicher, ob es mir nicht zu kitschig wird! Aber deine Rezension macht mich gerade echt super neugierig und ich denke ich werde es doch mal versuchen!
    Liebe Grüße,
    Jenny 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Mimi Traumfänger schreibt:

    Hallo 🙂
    Ich hatte mir dieses Buch spontan in einer Berufschulwoche gekauft und sofort weggelesen. Es war mein erstes Coleen Hoover Buch, da ich zwar wusste dass so viele Menschen sie und ihre Bücher liebten, aber irgendwie sprachen mich die Klappentexte nie so an wie bei diesem. Und ich muss sagen: Ich bereue nichts! (Und ich muss alles andere von ihr jetzt auch lesen).
    Wie du schon schriebst hat das Buch einen einfach mega mitgezogen und am Ende den Leser sehr überrascht!

    Liebe Grüße, Mimi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s