Wir fliegen wenn wir fallen {Rezension}

 Hallo.png

For Good, war bekanntlich einer meiner Lesehighlight 2016 und Ava wurde mehr und mehr zu einer Autorin/ Bloggerin/ Bookstagrammerin/ Freundin, sodass ich einfach nicht Nein sagen konnte und überhaupt wollte!! Leider ist mein erstes Exemplar durch die Post verloren gegangen, weshalb meine Rezension etwas verspätet erscheint. Danke an den Ueberreuter Verlag für das erneute Bereitstellen des Rezensionsexemplares ♥

ICH VERSUCHE WIE IMMER DIE REZENSION SO SPOILER FREI WIE MÖGLICH ZU HALTEN, WAS MIR ALLERDINGS NICHT IMMER GELINGT UM AUSDRÜCKEN ZU KÖNNEN WAS BEIM LESEN IN MIR VORGING.

9783764170721-300x478Rezensionsüberschriften

Das Cover ist 1000 mal schöner als es jedes Photo einfangen könnte und das sage ich als Bookstagrammer ♥ Es funkelt in verschiedenen Farben und ist nicht einfach nur Pink, wie es den Anschein haben könnte. Ein Zusammenspiel aus Rot, Rubin.

Besonders gefallen mir hier die Kompositionen des Titels und den Illustrationen. Es passt alles prima zusammen! Simple und verspielt, verträumt zugleich. Sowie die Überraschung UNTER dem Cover! Wow..

Wir fliegen, wenn wir fallen Gebundene Ausgabe

autorin

ava-reed-579x1030

Ava Reed lebt gemeinsam mit ihrem Freund im schönen Frankfurt am Main, wo sie gerade
ihr Lehramtsexamen bestanden hat. Zur Entspannung liest sie ein gutes Buch oder geht mit ihrer Kamera durch die Stadt. Das Schreiben hat sie schon früh für sich entdeckt und während des Studiums endlich ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit »Spiegelsplitter« verfasste sie ihren ersten eigenen Roman. Mittlerweile arbeitet sie an zahlreichen romantisch-fantastischen Geschichten und liebt es in ihre eigenen Welten abtauchen zu können.

Verlag: Ueberreuter Verlag

klappentext

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten … So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die Phil nach seinem Tod hinterlässt, gewidmet seinem Enkel Noel und der siebzehnjährigen Yara. Phils letztem Willen zufolge sollen sich die beiden an seiner statt die Wünsche erfüllen. Gemeinsam. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Doch ohne es zu wissen, begeben sich die beiden auf eine Reise, die nicht nur ihr Leben grundlegend verändern wird, sondern an deren Ende beiden klar ist: Das Glück, das Leben und die Liebe fangen gerade erst an.

persönliche-meinung

IMG_5617[1].PNGProcessed with VSCO with hb1 preset

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ava hat einen tollen poetischen und sehr emotionalen Schreibstil, sie verwandelt ein einfaches Wort in Kunst. Es ist definitiv auch Geschmacksache, aber ich genoss jede Zeile davon. Trotz des Poetischen Schreibstil schweift sie nicht unnötig aus und schmückt die Beschreibungen oder die Umgebungen zu sehr aus, einfach alles in einem wunderschönen passenden Rahmen.

Er klappt das Buch behutsam auf, lässt die Seiten geräuschvoll umblättern und saugt den Duft des alten Papiers in sich auf. Es ist, als würde er dem Buch Hallo sagen- und das Buch ihm. – Seite 10, Wir fliegen wenn wir fallen

Sie hat tolle Charaktere erschaffen, Yara „das Lesemädchen“ ein von Schuldgefühlen zerfressendes Mädchen. Ein Mädchen, welches das wahre Leben beiseiteschob, um sich in die Welt der Bücher zu flüchten. Noel, ein junger Mann, welcher denkt, es wäre das Beste allein für sich verantwortlich zu sein und niemanden zu vertrauen, der auch gerne, eigentlich die ganze Zeit verflucht am Fluchen ist. Ihre Gemeinsamkeit war die liebe zu Phil, einem kranken Mann, der Ihnen zeigen will, was das Leben zu bieten hat, selbst wenn es für Ihn zu spät war.

Ava hatte mit diesem Buch ein sehr wichtiges Thema angesprochen. Das Leben zu leben! Was sehr oft durch Probleme, schwere Vergangenheiten und dem Alltag vergessen wird.

In diesem Moment wird mir klar, dass es okay ist, auch mal nicht okay zu sein. -Seite 135, Wir fliegen wenn wir fallen.

Unsere Welt besteht aus vielen kleinen Wundern, wir nehmen uns nur zu selten Zeit für sie. – Seite 149, Wir fliegen wenn wir fallen.

Die beiden Protagonisten haben beide aus unterschiedlichen aber dennoch ähnlich Gründen, das Leben pausiert.Sie existieren. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Yara und Noel geschrieben, die Kapitel sind kurz und knackig. Jedes Kapitel wurde mit einer tollen Überschrift eingeleitet, auf welche ich mich jedes Mal richtig gefreut hatte, sie waren kleine Highlights. Die Geschichte beginnt seicht und traurig wird aber schnell tiefgehend und bedeutungsvoll. Es gab kleine Spannungsmomente, romantische und traurige! Yara und Noel haben sich durch die Reise (Welche ich wegen Spoiler Gefahr nicht näher erläutern werde) stark entwickelt und wurden zu neuen Menschen. Ich hab mich immer mehr für die beiden gefreut und konnte mich stets gut in sie hineinversetzen. Noel hat für meinen Geschmack wirklich zu viel geflucht, was aber auch eher mit einem Augenzwinkern abtun kann.

Das Ende ist gut durchdacht und nicht von Anfang an klar.

fazit

Dieses Buch nimmt Dich mit auf eine Reise, es wird Dir traumhafte Orte und tolle Abenteuer zeigen. Die Protagonisten sind authentisch. Lasst Dich einfach fallen und gebt dem Buch eine Chance, es ist ein Buch welches Deine Seele berührt, Dich Nachdenken lässt und Hoffnung schenkt. Hoffnung auf das Leben.

Ich kann es jedem Empfehlen, der gerne Jugendbücher ließt und sich in Protagonisten verliebt, mit ihnen fühlt und ihre Entscheidungen fürchtet.

5-v-5

 Andere Rezensionen:

Advertisements

11 Gedanken zu “Wir fliegen wenn wir fallen {Rezension}

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s